Direkt zum Inhalt

Brand

Am Sonntagnachmittag wurde ein Großalarm im CIS Mersch ausgelöst. Der Grund dafür war ein gemeldeter Dachstuhlbrand in Mersch. Nach einer ausführlichen Erkundung des Einsatzortes stellte man fest, dass nicht das Dach, sondern der Keller Feuer gefangen hatte. Es war schnell klar, dass sich keine Person im Haus befinden würde. Die Einsatzkräfte hatten den Kellerbrand schnell unter Kontrolle, jedoch zogen sich die Nachlöscharbeiten sehr lange hin, da der Keller komplett ausgeräumt werden musste um die restlichen Brandnester zu löschen. Vor Ort weilten zudem ein "chef de peloton", Einsatzkräfte des CIS Fischbach und  CIS Lintgen, sowie ein Rettungswagen aus Ettelbrück und die Polizei.